Buddy in concert
aktuell Band Termine Fanshop Gästebuch Links Service Kontakt/Impressum
 
 Gordon Hemming
 voc, g, p
 Jens Holm
 g, voc
 Uwe Plociennik
 dr, perc
 Dirk Posner
 b, voc
Die Band
Das Musical
Gordon Hemming
Jens Holm
Uwe Plociennik
Dirk Posner alias Onkel P

Dirk Posner (alias Onkel P)Dirk Posner (alias Onkel P) An einem kühlen Septembertag im Jahr 1963, gerade noch rechtzeitig zum Mittagessen, auf der Insel Usedom geboren, war mit dem ersten Ton auf Erden ziemlich schnell klar, dass da ein angehender Musikant das Licht der Welt erblickt hatte.

Erste Solo-Parts im Schulchor offenbarten bald, dass die vorpommerschen Bühnen einfach zu klein waren. Der Thomanerchor rief und so zog es den Knaben 1975 nach Leipzig um die Welt von Antwerpen bis Tokio mit seiner Stimme, sowohl chorisch als auch solistisch, zu erfreuen und gleichzeitig eine hervorrragende musikalische Ausbildung zu genießen.

Vermutlich wäre er Opernsänger geworden, hätte es kein Radio und somit die Musik von den Beatles, den Rolling Stones, Queen oder ELO gegeben.
Da in Bands schon in den 70ern Bassgitarristen rar waren, war die Entscheidung für das richtige Instrument schnell gefallen und die erste Band ebenso schnell und heimlich, denn Aktivitäten dieser Art waren im Thomanerchor nicht gern gesehen, gegründet.

Somit hatten sich auch alle anderen Berufswünsche von selbst erledigt. Nach Schule und Thomanerchor wurde über verschiedene Amateurbands die Band „AMOR & Die Kids“ gegründet mit der er sich nicht nur seinen Lebensunterhalt, nun als Berufsmusiker, sondern auch den einen oder anderen Preis verdiente und eine begehrte AMIGA Langspielplatte aufnehmen durfte.

Leider verschwand 1989 mit der innerdeutschen Grenze schlagartig auch das Interesse an Musik aus dem Ostteil Deutschlands. Nach einem mehrjährigen musikalischen Loch fand jedoch das Publikum zurück in die Säle und er zurück auf die Bühne.

Nach mehreren mehr oder minder erfolgreichen Anlaufversuchen inverschiedenen Genres wurde er Mitte der 90er mit der Sachsenrockband „äTäNNSCHEN“ Begleitmusiker des Kabarettisten Jürgen Hart bis zu dessen Tod 2002 und schraubte in der Zeit zwischen den Auftritten im Studio unter anderem an einigen Alben für “ Die Prinzen“.

Seit 2001 hat er die Bassgitarre weitgehend mit einem Kontrabass getauscht und begeisterte die geneigte Zuhörerschaft, vorwiegend in Theatern von Flensburg bis Garmisch- Partenkirchen, mit BUDDY in concert - die Rock ‘n’ Roll-Show, u. a. auch als Cricket Joe bei über 100 Vorstellungen des Musicals „BUDDY - Die Buddy Holly Story“von 2005 bis 2008.

Seit 2004 geht es jedes Jahr mit gleichgesinnten Freunden des 70er Jahre Glam-Rock unter dem Namen „Final Stap“ für ein bis zwei Wochen in Rock ‘n’ Roll-Urlaub.

Auch die Arbeit im Studio geht weiter. So ist er neben vielen anderen Produktionen seit 2008 verantwortlich für Aufnahme, Geräusche und Mix für die beliebte Kinderhörspielreihe „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“ von Autorin Kati Naumann, die bei UNIVERSAL Family-Entertainment erscheint.

Theater Altenburg 2006
The Beaters, Final Stap, Die kleine Schnecke Monika Häuschen